Schnupfen, Husten, Heiserkeit vorbeugen

 in Abwehrkräfte aktivierenFühlen Sie sich rundherum wohl? Haben Sie genug Licht getankt? Waren Sie in der letzten Zeit sportlich aktiv?

Wenn nämlich jetzt die Erkältungszeit wieder beginnt, beugen Sie dem Abwehrkampf Ihres Körpers vor, indem Sie sich ausreichend bewegen, Licht tanken und Ihrem Geist Ruhe geben, um Ihrem Immunsystem wieder neue Kraft zu geben.

Spaziergang im Hellen

Raus aus dem Zimmer oder Wohnung und ab nach draußen ins Helle. Lassen Sie die vorhandene UV-Strahlung auf Ihre Haut wirken, um das lebenswichtige Vitamin D zu produzieren. Dieses brauchen Sie nicht nur für Ihre Knochenstabilität sondern auch um Atemwegsinfekten vorzubeugen.


Zugleich ist hier das Stimmungshormon Serotonin nicht zu vergessen, damit Sie nicht in Stimmungsschwankungen verfallen, um tristes Grau in Ihrem Gemüt von stimmungserhellenden Farben verdrängen zu können. Depressionsschübe können so leichter ertragen und in freudige Phasen umgezwischt werden.

Zusätzlich beugen Sie Vitamin D-Mangel mit einer Ernährung von Fisch, Leber, Käse, Milch vor.

Viel Bewegung ist fast alles

Erwiesen ist, dass Sport Erkältungen vorbeugt. Halten Sie sich also fit. Dadurch stärken Sie Ihre Körperabwehrzellen und fördern Ihre Botenstoffe Ihres Immunsystems, um wesentlich besser mit Killerkeimen fertig zu werden.


Ruhepausen finden

Sind Sie vom Stress geplagt? Haben Sie Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen? Sind Sie oft gerädert?
Dann wird es Zeit, Ihrem Körper Ruhepausen zu verordnen. Denn nur ein erholter Körper kann mit dem ausgeschütteten Stresshormon Cortisol fertig werden.

Essen Sie Vitamine

Versorgen Sie Ihren Körper mit einer ausreichenden Zufuhr von Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. So wird er gesund und bleibt gesund. Für Vitamin A essen Sie Fisch und Milchprodukte, Vitamin C finden Sie in Paprika, Zitrusfrüchten, Kiwis, Sanddorn, Brokkoli, Kohl und Vitamin E in Nüssen, Sonnenblumenkernen und kalt gepressten Pflanzenölen.

Bei kalten Händen oder Füßen regen Sie die Durchblutung mit Kalt-Warm-Wechselbädern oder Güssen an. Trinken Sie ausreichend. Haben Sie Herz-Kreislauf-Probleme, dann fragen Sie unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker, wie Sie Ihren Körper wieder fit in die kalte Jahreszeit bringen.


Wenn Sie bestimmte Strategien oder Rezepte haben, die Sie auch anderen Menschen zuteil werden lassen wollen, so schreiben Sie per Mail an unsere Kontaktadresse. Wir von www.apo-vital.de – Ihrem Gesundheitsportal für ein gesundes aktives vitales Leben – freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kommentieren