Die nährstoffreichste Pflanze der Welt? Ein Wunderbaum der Natur

Wir kennen 20 verschiedene Aminosäuren, die wir als Bausteine für unser Leben brauchen wie für den Sauerstofftransport, für die Konzentration oder allgemeine Gehirnfunktionen. Moringa hat alleine davon 18 Aminosäuren, die für unser Wohlbefinden sorgen. Ebenfalls sorgen viele Mineralstoffe für eine Unterstützung unserer mentalen Leistung. Über 700 wissenschaftliche Studien testieren der Pflanze die gesundheitlich fördernde Wirkung. Besonders ihre oxidative Wirkung ist so hoch wie bei keiner anderen Pflanze.


Eine natürliche Quelle von Antioxidantien

Durch Stress, Ozon, einseitige Ernährung, Tabak- und Alkoholkonsum werden vermehrt freie Radikale gebildet, die für unseren Körper sehr schädlich sind. Viele Herz- und Kreislauferkrankungen sind die Folge. Um dies einzudämmen, werden Antioxidantien mit der Nahrung gebraucht. Mit über 46 verschiedenen Antioxidantien ist Moringa eine der wichtigsten natürlichen Quellen. Mit sagenhaften ORAC-Werten von ca. 46.000 ORAC-Einheiten – ein Spitzenwert – pro 100 Gramm (ORAC-Werte (oxygen radical absorbance capacity) geben den Grad an, in dem ein biologischer Stoff ein freies Radikal hemmt) sorgt der Wunderbaum Moringa Oleifera für eine Hemmung von freien Radikalen, wie man es von keiner anderen Pflanze kennt.


Moringa, ein Kraftpaket aus der Natur

Viele Ältere fühlen sich durch den Verzehr von Moringa vitaler und auch jünger. Fassen wir für Moringa Oleifera zusammen:

sorgt für Konzentration und vitaler Leistung
hält Haut und Bindegewebe jung
schützt Zellen und Gewebe
unterstützt unser Immunsystem

Kommentieren