Aus aktuellem Anlass:

Reiseabsagen und Rückholaktionen >>> Die aktuelle Sicherheitslage in Libyen ist zur Zeit schwierig einzuschätzen. Der ausgerufene Ausnahmezustand wie nächtliche Ausgangssperre etc. wird aufrecht erhalten. Nachwievor rät unser Auswärtiges Amt weiterhin von Reisen ab.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuell 06.03.2011:
Bitte informieren Sie sich dringend beim Auswärtigen Amt.
www.auswaertiges-amt.de

Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Reisenden nachdrücklich ein sicherheitsbewusstes und situationsgerechtes Verhalten. Reisende sollten sich vor und während einer Reise sorgfältig über die Verhältnisse in Ihrem Reiseland informieren, sich situationsangemessen verhalten, die örtlichen Medien verfolgen und verdächtige Vorgänge (unbeaufsichtigte Gepäckstücke in Flughäfen oder Bahnhöfen, verdächtiges Verhalten von Personen o.ä.) den örtlichen Polizei- oder Sicherheitsbehörden melden.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Kommentieren